SCHMERZTHERAPIE

Viele Menschen leiden unter Schmerzen des Stütz- und Bewegungsapparates und die Ursachen sind vielfältig: Erkrankungen, Verschleiß oder Verletzungen können akute oder chronische Schmerzen in unterschiedlicher Intensität auslösen. Glücklicherweise steht der modernen Orthopädie eine gute Bandbreite an Möglichkeiten der Schmerztherapie zur Verfügung, die wir gewinnbringend für sie einsetzen.

Injektionstherapie

Bei der Injektionstherapie handelt es sich um eine minimalinvasive Schmerztherapie an Wirbelsäule und Gelenken. Unter Zuhilfenahme bildgebender Verfahren werden schmerzlindernde und entzündungshemmende Medikamente direkt am Schmerzherd eingebracht. Durch die gezielte Injektion verschiedener Medikamente am Entstehungsherd, ist eine Injektionstherapie besonders effektiv und schonend. Ziel der in vielen Fällen erfolgsversprechenden Methode ist es, Schmerzen zu lindern und so eine Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität zu erreichen. Im Idealfall verhindert eine Injektionstherapie einen operativen Eingriff.

Chirotherapie

Oftmals sind Funktionsstörungen des Bewegungsapparates sowie Beschwerden an Wirbelsäule und Gelenken auf Blockaden zurückzuführen, hierbei handelt es sich um reversible Funktionsstörungen und Bewegungseinschränkungen. Bei eben solchen Blockaden kann die Chirotherapie das Mittel der Wahl sein. Dabei handelt es sich um eine manuelle und funktionelle Therapieform: Wir lösen Blockaden durch gezielte Techniken der Manipulation und Mobilisation. Die Chirotherapie ist besonders schonend, weil weder Medikamente eingenommen werden müssen, noch ein operativer Eingriff vonnöten ist. Damit die chirotherapeutischen Techniken gezielt und sicher zum Einsatz kommen können, geht ihnen stets eine intensive klinische und oftmals radiologische Diagnostik voraus.

Physikalische Therapie

Als Physikalische Therapie bezeichnet man in der Medizin verschiedene Behandlungsformen, die auf einem Reiz-Reaktions-Prinzip beruhen. Äußerlich zugeführte physikalische bzw. mechanische Reize lösen im Körper gezielte Gegenreaktionen aus und in der Summe entsteht so ein heilsamer oder schmerzlindernder Effekt. Dabei kommen verschiedene orthopädische Apparaturen zum Einsatz. Bei akuten oder chronischen Beschwerden kann die Physikalische Therapie sinnvoll sein. In unserer orthopädischen Gemeinschaftspraxis kommen folgende Verfahren zur Anwendung: Lasertherapie, Ultraschalltherapie, Mikrowellentherapie, Extensionsbehandlung, Triggerpunktbehandlung und Kryotherapie sowie Elektro-Saugtherapie.

Akupunktur

Die Akupunktur als Teilbereich der traditionellen chinesischen Medizin ist eine effiziente und nahezu nebenwirkungsfreie Therapieform. Seit tausenden von Jahren wird sie mit Erfolg eingesetzt. Die Wirkung der Akupunktur basiert auf der Aktivierung der Eigenregulationskräfte des Körpers durch Setzen von speziellen Nadeln an den entsprechenden Akupunkturpunkten. Ziel ist es, das energetische Gleichgewicht des Körpers wiederherzustellen, dadurch Schmerzen zu reduzieren und die körperliche Funktion zu verbessern.